Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
0034 c694 500

https://www.ensi.ch/de/2018/03/23/die-kev-revision-macht-keine-abstriche-bei-der-sicherheit-der-bevoelkerung/



NWA Schweiz

 

ENSI beim Lügen erwischt

Was bereits bei der Berechnung der Sprödigkeit des Reaktordruckbehälters von Beznau 1 so gut funktioniert hat, die schöngerechnet wurde nachdem sie den Grenzwert nicht eingehalten hat, klappt jetzt auch mit der Berechnung der Strahlung, die bei einem 10'000jährlichen Erdbeben aus Beznau 1 austritt.

Der Wert von 78 Millisievert wurde vom ENSI in zwei Schritten auf 16 Millisievert heruntergerechnet.

Der Bundesrat könnte nun in seiner geplanten Revision der Kernenergieverordnung den Grenzwert nicht von 1 auf 100 Millisievert erhöhen, sondern bloss auf 20. 
Das hätte den grossen Vorteil, dass 20 Millisievert ein von vielen Ländern angewandter Grenzwert ist.

Der Bundesrat hätte bewiesen, dass er die Bedenken aus der Bevölkerung "ernst nimmt", und darum den Grenzwert nicht gleich auf 100 Millisievert erhöht.

Und das ENSI hätte vorsorglich bewiesen, dass Beznau 1 mit seinen neuen 16 Millisivert unter 20 Millisievert liegt.

Dass das ENSI von heute lügt beweist ein ENSI Bericht vom 7. Juli 2012. Da steht schwarz aus weiss, dass Beznau 1 bei einem zehntausendjährlichen Erdbeben 78 mSv emittiert. Siehe unten.

Das heutige ENSI lügt, dass sich die Balken biegen: 
"Der von den Beschwerdeführern zitierte Wert von 78 mSv bezieht sich auf ein Szenario, das seltener als einmal in einer Million Jahre eintritt. Für so seltene Szenarien sind in der Strahlenschutzverordnung keine Dosiswerte vorgeschrieben."

Es ist unfassbar, was wir uns vom Nuklearförderungsistitut ENSI bieten lassen!

Leider ist für unsere AKWs nur das ENSI zuständig.

Es kann daher unkontrolliert vom Bundesrat jeglichen Unsinn von sich geben. Sogar das Bundesgericht bezieht sich immer aufs ENSI.

Das ENSI schräubelt und berechnet neu, bis es passt und auch das ärgste Schrott-AKW weiterlaufen darf.

Das ENSI steht regelrecht über allem, und erfindet wie eine geisteskranke Person die Wirklichkeit immer wieder neu.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl