Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Jetzt unterzeichnen: Petition gegen die Wiederinbetriebnahme des Uralt-AKW Beznau!



SP schweiz

Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) will das völlig veraltete AKW Beznau wieder ans Netz lassen. 

So gefährdet das ENSI die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung: Das AKW Beznau weist diverse Probleme und Mängel auf und wurde wegen ungenügender Sicherheit und überhöhten Grenzwerten bis dato vom Netz genommen. Um diese Probleme zu umgehen, will der Bundesrat nun kurzum die Grenzwerte um das Hundertfache erhöhen. Damit missachtet der Bundesrat seine Verantwortung gegenüber der Bevölkerung!

Aktuell läuft ein Verfahren gegen das ENSI, weil es die Sicherheitsbestimmungen bei Erdbeben im AKW Beznau falsch anwendet. Trotz diesem laufenden Bundesgerichtsverfahren hat Bundesrätin Doris Leuthard nun die Anpassung des Strahlenschutzwerts von 1 auf 100 (!) Millisivert in die Vernehmlassung geschickt. Unter dem Deckmantel einer Korrektur von angeblich «unklar formulierten Bestimmungen» plant der Bundesrat eine massive Abschwächung der Anforderungen an die nukleare Sicherheit. Die Bevölkerung wird dadurch einem 100 Mal höheren Strahlenrisiko ausgesetzt, und das obwohl sie mit der Annahme der Energiestrategie 2050 den Atomausstieg faktisch beschlossen hat.

Vor diesem Hintergrund wäre der Entscheid der Behörde – die eigentlich für die Sicherheit der AKWs zuständig ist – schlichtweg ein Skandal. Diese Aufweichung der AKW-Sicherheit dürfen wir nicht zulassen! Gemeinsam können wir uns dagegen wehren. Unterzeichne auch du unsere Petition: Je mehr Leute Druck machen, umso besser.






https://actionsprout.io/E778E7

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl