Tumblelog by Soup.io
  • vinitaa
  • darksideofthemoon
  • swissfondue-interim
  • balautburnham
  • ocamposroxy41
  • gustavoywlp
  • lasagne
  • HiroTailo
  • yetzt
  • ginseng
  • finkregh
  • ra-tm-an
  • blaundblub
  • x
  • atomar
  • swissfondue
  • verschwoerer
  • Freeminder23
  • ukath
  • Nehalenia
  • krx
  • consumr
  • lischen
  • ylem235
  • wonko42
  • 02mydafsoup-01
  • 18alexa18
  • positionnement
  • datenwolf
  • Hook
  • eckisteinhagen
  • aybjs
  • sarahenski
  • BarnacleBoy
  • remontti
  • luftgewehrindianer
  • redblog
  • Fehldruck
  • Jubellas
  • supermoney
  • service-manual
  • galery
  • multibet88
  • nowar
  • mr-absentia
  • swissinfo
  • Krebs
  • creativejunction
  • dychterFyrst
  • thereandbackagain
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 09 2017

wedding invitation cards in raipur

We are leading invitation card designer in all over India. Our creative design team helps to improve your upcoming event to design unique design with all type of wedding cards that never anyone as celebrity style.

December 06 2017

Reposted fromzelbekon zelbekon viaznuh znuh
Reposted fromFlau Flau viasebner sebner
8212 2ed6
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viaswoop swoop
Reposted frommangoe mangoe viacoloredgrayscale coloredgrayscale
6730 35a2
Reposted fromGIFer GIFer viacoloredgrayscale coloredgrayscale
Reposted fromFlau Flau viacoloredgrayscale coloredgrayscale
8683 dc8a
Reposted fromteijakool teijakool viaElbenfreund Elbenfreund

Die PARTEI fordert: Bewaffnete Banden verbieten!

Die PARTEI Göttingen kritisiert die Razzia der Polizei am Morgen des 05.12.2017 aufs Schärfste, bei der unter anderem auch die Wohnung des Kreistagsabgeordneten Ramaswamy durchsucht wurde. Die PARTEI hält ein solches Verhalten für nicht tragbar und fordert daher von der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik aktiv zu werden und solche bewaffneten Banden zu verbieten.

„Wir können es nicht hinnehmen, dass inzwischen auch in Martin-Sonneborn-Stadt Hamburger Verhältnisse zu herrschen scheinen“, kritisiert der Kreisvorsitzende, Harald Manninga das Vorgehen der Banden. Bei ihrem Raubzug durch zahlreiche Wohnungen im Stadtgebiet entwendeten die Banden zahlreiche Wertgegenstände wie Computer und Mobiltelefone, aber auch viele digitale Speichermedien. Gerade für eine Universitätsstadt wie Göttingen ist ein derartiges Geschehen ein Super-GAU.

„Polizei macht nur, was Polizei will und wenn du dich beschwerst glauben alle Polizei.“, zitiert Henrik Bammel, politischer Geschäftsführer der PARTEI Göttingen aus dem Lied „Ich hab Polizei“ von Jan Böhmermann und fügt an: „Das Schema der Razzia impliziert Willkür und hinterlässt einen Schaden für den Ruf der Polizei. Das ist aber keinerlei Grund beunruhigt zu sein, denn die Einsätze auf Geheiß der Hamburger Polizei sind für ihre gute polizeiliche Arbeit bekannt, wie man unter anderem beim G20-Gipfel sehen konnte.“

Die PARTEI Göttingen ruft in Anbetracht dessen zur Solidarität mit Mohan Ramaswamy und allen weiteren Betroffenen auf und wünscht ihnen gleichzeitig viel Kraft für die nächsten Wochen und Monate.

Reposted bydiepartei diepartei
9125 bf68 500
Reposted bydiepartei diepartei
9122 6586 500

One thing is certain, however — the United States has brought chaos to Iraq and the large city of Mosul, and liberation may, in fact, be the wrong word to describe the results. 


http://social.trueactivist.com/orgy-of-killing-us-backed-liberation-of-mosul-leaves-10000-civilians-dead/
9121 0c70 500
9118 4cd9 500

Atombomben unter der Kontrolle von Donald Trump, der mit ihrem Einsatz bereits gedroht hat und hunderte Milliarden in ihre Modernisierung investieren will, sind kein Beitrag zu unserem Schutz, sondern ein enormes Sicherheitsrisiko. Völlig zu Recht sind deshalb 61 Prozent der deutschen Bevölkerung für den Abzug der US-Atomwaffen aus unserem Land. Ich auch! Jetzt gilt es, gemeinsam Druck zu machen, dass diese Forderung endlich durchgesetzt wird!

«Let’s talk about ignorance»


Ein anonymes Kollektiv hat heute Morgen, 6. Dezember 2017, ein riesiges Banner mit dem Schriftzug «Let's talk about ignorance» am Gebäude neben dem Rathaus aufgehängt. Die Aktion bezieht sich auf den politischen Vorstoss von Tonja Zürcher.

Der Marktplatz wurde zum Schauplatz einer spektakulären Aktion. Kurz vor Beginn der Grossratssitzung wurde ein zehn auf sieben Meter grosses Banner mit dem Slogan «Let’s talk about ignorance» aufgehängt.

Dasselbe anonyme Kollektiv hat dieses Jahr schon mehrere Nacht- und Nebelaktionen durchgeführt, mit abgeänderten Basel-Unlimited-Plakaten. Die heutige Aktion bezieht sich auf den politischen Vorstoss von Tonja Zürcher.

Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung

Der politische Vorstoss von Zürcher handelt von der Haltung gegenüber den Umwelt- und Menschenrechtsverletzungen, die durch multinationale Konzerne mit Basler Hauptsitz verursacht werden. Dabei werden Grossfirmen wie Syngenta, Novartis und Roche an den Pranger gestellt.

Ihnen wird vorgeworfen, verantwortlich für unzählige Zerstörungen und Menschenrechtsverletzungen zu sein. Doch die Regierung schaue lieber darüber hinweg, anstatt offen Kritik gegenüber den Chemiekonzernen zu äussern, um die in Basel ansässigen, gerngesehenen Steuerzahler nicht zu vergraulen.

Der Vorstoss fordert nun, dass der Regierungsrat prüft, ob «die passive Haltung der Regierung gegenüber den Umwelt- und Menschenrechtsverletzungen der in Basel ansässigen multinationalen Firmen geändert werden muss, um die in der Basler Verfassung verankerten Grundrechte und Ziele zu fördern» und «wie die Bevölkerung über den Umstand informiert werden kann, dass die Steuereinnahmen von in Basel ansässigen Firmen zumindest zum Teil auf Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung beruhen».

Plakat wieder entfernt

Ob der Grosse Rat sich diesen Themen stellt und den ‹Anzug betreffend Haltung gegenüber Umwelt- und Menschenrechtsverletzungen durch multinationale Konzerne mit Basler Hauptsitz› an den Regierungsrat überweist, wird sich heute zeigen.

Kurz vor 9:00 Uhr dieses Morgens, am 6. Dezember 2017, wurde das Plakat am Gebäude am Marktplatz von den dort arbeitenden Leuten wieder entfernt.








https://telebasel.ch/2017/12/06/lets-talk-about-ignorance/


9042 b5c9 500

Corruption In Big Pharma’s Vaccine Industry

http://bit.ly/2zSqBpq
laune nach tag 1 vom #afdbpt
Reposted fromjessor jessor viafinkregh finkregh

Now trying LinuxBean, a lightweight Linux distribution developed in Japan. I hopefully want to say goodbye to Windows with this great, fast-to-load OS!

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl