Tumblelog by Soup.io
  • vinitaa
  • darksideofthemoon
  • swissfondue-interim
  • balautburnham
  • ocamposroxy41
  • gustavoywlp
  • lasagne
  • HiroTailo
  • yetzt
  • ginseng
  • finkregh
  • ra-tm-an
  • blaundblub
  • x
  • atomar
  • swissfondue
  • verschwoerer
  • Freeminder23
  • ukath
  • Nehalenia
  • krx
  • consumr
  • lischen
  • ylem235
  • wonko42
  • 02mydafsoup-01
  • 18alexa18
  • positionnement
  • datenwolf
  • Hook
  • eckisteinhagen
  • aybjs
  • sarahenski
  • BarnacleBoy
  • remontti
  • luftgewehrindianer
  • redblog
  • Fehldruck
  • Jubellas
  • supermoney
  • service-manual
  • galery
  • multibet88
  • nowar
  • mr-absentia
  • swissinfo
  • Krebs
  • creativejunction
  • dychterFyrst
  • thereandbackagain
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

October 18 2017

4296 98e5 500
Reposted byin-god-we-trust in-god-we-trust

@kininaru2014111: 安倍晋三の得票数は選挙をやるごとに下がっている。

4291 176b 500

Among the targets picked by the group, were 'a close relative' of French President Emmanuel Macron and a former presidential candidate.



https://www.rt.com/news/407053-marseille-plot-kill-politicians-arrests/

安倍陣営は万単位で票減らすか 首相お膝元の選挙区情勢分析 | 長周新聞

“今回の総選挙では…保守王国の牙城がかつてなく揺らいでいる。私物化政治への批判が強すぎるのもあって、安倍後援会の必死さがこれまでにないと各所で話題になっている。公示前に安倍事務所の私設秘書が戸別訪問していたが、モリカケ疑惑について「信用ならない」と随分叱られたそうだ。それが正直な選挙区の空気だ。後援会幹部たちのなかでも「2万は減る…」「7万8000くらいになったら代議士としても終わりだ…」などと嘆いている人人がいる。表向きの目標は前回得票の10万800票の維持だが、とてもではないが無理だと誰もが見なしている。傘下の企業を引き締めたり後援会名簿をもとに電話作戦を展開しているが、「余りにも評判が悪い…」「人気が落ちている…」とこぼしている。安倍晋三は選挙区には一度も戻らないというが、企業経営者や支援者にせっせと電話をかけてきている。本人も10万票維持に必死だ。現役の首相が7万票台にでもなれば格好がつかないからだ”

“陣営を引き締めるために徹底的に危機感を煽るのも選挙では常套手段だが、今回ばかりは本気で危機感を持っているのが特徴だ。医療機関に安倍昭恵が訪れた際も、これまでは挨拶だけ済ませてお見送りされて終わりだったのが、今回は各病棟に足を運んで手当たり次第に職員と握手して回るなど必死だ。その分、職員が集められて時間をとられ「私たちが集められている間、患者さんを誰が見るのか」という反発にもなっていた。さすがKYの異名をとるだけのことはある。前回選挙でも前前回選挙から1万8000票を減らした。今回さらに万単位で減らすとなると、「音を立てて4 区は崩壊している」と見なければならない。選挙の度に得票を減らしてきたが、地盤としては安倍晋太郎の置き土産のうえに胡座をかいてきて、金庫番だった奥田とか武田みたいな老秘書が去ってからは得票を減らしっぱなしだ。これは安倍事務所の実力が落ちていることを正直に反映している”

“筆頭秘書として奥田がいた頃は、いわゆる左とか労働組合をとり込むのも得意で、後ろで手を回しながら市長候補を市民派としてプロモーションしたり、陰謀じみた手口が得意だった。これは世間の裏表を知り抜いた県警上がり特有のものだ。利害の異なる安倍派A組やB組、C組、D組から市民派、労組、宗教までふくめてコントロールする様を「奥田マジック」などと呼ぶ人もいた。総翼賛体制の源流がここにある。そのような絶対的支配のもとで選挙の苦労を知らないから、安倍晋三のような政治家ができあがる。選挙区としての責任を問わなければならないのは、世襲政治家を甘ったれた状態で送り出し、岸・佐藤の中央での権力に寄りかかって何がしかをしてやろうという体質が染みついていることだ。そのような中央依存型というか、先生、先生といっておこぼれに預かろうというような性根がはびこったことが、今日のような下関、長門の衰退をつくりだしている原因ともいえる”

1806 f83d
Reposted frommachinae machinae viaankin ankin
4103 1281 500

Marriage cards

Your chance to simply wow your esteemed guests with our extraordinary designer invitation Cards. Every single invitation design that we create will be unique taking into account your taste, preferences and special needs.
4076 5610 500
4052 3480
Reposted bycrc9 crc9
4051 d716 500
4047 ed34 500

Wer am Dienstagmorgen und -nachmittag den Basler Münsterplatz betrat, erblickte einem gigantischem Holzfäller: Rund 20 Greenpeace-Aktivisten hatten eines der bekanntesten Bilder des Schweizer Malers Ferdinand Hodler nachgestellt. Mit Sägemehl wurde das Werk auf den Platz gestreut. Der Protagonist hielt jedoch keine Axt, sondern eine Kettensäge in den Händen. Gegen Mittag war das 300 Quadrameter grosse Bild vollendet.


Kurz darauf wurde ein Teil des Holzfällers jedoch wieder mit Besen zerstört – und zwar von den Aktivisten selbst. Darunter kam der Schriftzug «Tempo: Stop wiping away forests» zum Vorschein. Mit der Aktion richtet sich Greenpeace gegen den schwedischen Konzern Essity, den Hersteller der Tempo-Taschentücher. Für deren Produktion werden laut Greenpeace auch schützenswerte Wälder gerodet. Dies habe negative Folgen auf das Klima und die Biodiversität.



http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Greenpeace-Aktivisten-schaffen-riesiges-Mahnmal-17949280 

October 17 2017

Was ist die Steigerung von Arschgeweih?


Was ist die Modeerscheinung, die auf das hässliche Tattoo folgte?

Die Geschlechtsumwandlung.

Ähnlich wie beim Arschgeweih so eine Modeerscheinung, so ein „must have”. Und wie beim Arschgeweih kommt hinterher das große Bereuen:

PsychischeProbleme nach OP: Wachsende Zahl von Transgendern bereut Geschlechtsumwandlung

Ist bekannt, war ja auch bei den Reimer-Zwillingen so. Unter Transsexuellen Personen ist die Suizid-Quote bei den operierten deutlich höher als bei den Nichtoperierten. Reimer (der ja verunfallt und nicht trans war) hat sich mit ner Schrotflinte den Kopf weggeschossen.

Immer mehr Transgender bereuen ihre Geschlechtsumwandlung. Die Stimmen dieser Menschen werden aber nicht gehört, weil Untersuchungen zu diesem Thema gestoppt werden, denn die Ergebnisse könnten “möglicherweise politisch inkorrekt” sein. […]

Immer mehr Transgender bereuen ihre Geschlechtsumwandlung. Nach den Operationen leiden sie unter Depressionen und haben Selbstmordgedanken. Dies sagte der Genital-Rekonstruktionschirurg Miroslav Djordjevic der britischen Zeitung „The Telegraph“ Anfang des Monats.

Djordjevic ist der weltweit führende Chirurg für Geschlechtsumwandlungen an der Urologischen und Chirurgischen Klinik in Belgrad und New Yorks Mount Sinai Hospital.

Er ist seit rund 20 Jahren in diesem Feld tätig und führt etwa 100 Operationen im Jahr durch. In den letzten fünf Jahren kamen 15 Patienten zu ihm, die ihre Geschlechtsumwandlung wieder rückgängig machen wollten.

„Es kann ein wahres Desaster sein, eine solche Geschichte zu hören“, meint Djordjevic.

Naja, was sind schon ein paar Wracks und Selbstmorde, wo es doch um die große gerechte Sache des Sozialismus geht. Und da muss sich natürlich auch die Ethik unterordnen:

Das Ethikkomitee der Universität lehnt die Untersuchung ab, weil sie negative Schlagzeilen machen und zur Kritik seitens der „mächtigen Transgender-Lobby“ führen könnte, so die Erklärung laut „The Telegraph“.

Würde man von Universitäten heute noch etwas anderes erwarten?

„Ich hörte Geschichten von Menschen, bei denen bei der Arztvisite nur geprüft wurde, ob sie das Geld zum Zahlen haben“, so Djordjevic. „Das muss aufhören.[…]

Ein anderes Problem ist, dass seine Patienten immer jünger werden, erklärt Djordjevic. Als er mit seiner Arbeit begann, waren seine Geschlechtsumwandlungs-Patienten durchschnittlich um die 45 Jahre alt. Heute beträgt das Durchschnittsalter der Patienten 21 Jahre. Auch werde gefordert, dass solche OPs sogar für Minderjährige erlaubt werden sollten.

Typisches Lifestyle-Phänomen.

Auch gebe es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass eine Geschlechtsumwandlung das Leben von Transgender-Menschen verbessern würde. Viele von ihnen seien nach der OP weiterhin verzweifelt und hätten Selbstmordgedanken, berichtete „The Guardian“ bereits 2004.

Das Forschungsinstitut der Universität Birmingham überprüfte für „The Guardian“ über 100 internationale medizinische Untersuchungen über Transgender-Menschen, die sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen haben. Es gebe keine wissenschaftlichen Nachweise, dass diese OP klinisch wirksam sei.

Na und?

Seit wann kommt es bei Gender Studies und dem ganzen Quatsch auf Nachweise an? Es reicht doch, dass es der heiligen Ideologie entspricht. Es geht doch nur darum, dass die Menschheit sich daran gewöhnt, dass die politischen Vorgaben über den wissenschaftlichen Erkenntnissen stehen.

„Das Fazit ist, dass es zwar klar ist, dass einige Menschen sich nach der Geschlechtsumwandlung wohl fühlen, es wird in den vorhandenen Untersuchungen aber nicht ausreichend gezeigt, wie viele Patienten sich schlecht fühlen, und wenn, dann wie schlecht“, so Hyde weiter.

Als ob das jemals irgendwen gekümmert hätte, welchen Kollateralschaden linke Utopien anrichten.

Dabei konnte laut der Studie nicht bewiesen werden, dass der Grund, warum nicht-Heterosexuelle und Transgender vermehrt unter psychischen Problemen leiden, an der Diskriminierung und sozialer Stigmatisierung liege.

Viel häufiger führe sexueller Missbrauch in der Kindheit dazu, dass Menschen transsexuell werden und psychische Probleme entwickeln.

Ach. Es ist also gar nicht böse sozialisierende Gesellschaft, wie uns die Soziologen und Gender-Tanten einreden wollen, sondern es sind die Kinderficker? Die ja politisch im gleichen Lager stecken? Also Täter, die sich als Heiler ausgeben?

Ist das vielleicht generell so ein Folgenbeseitigungsversuch für Missbrauchsgeschädigte? Sind die Grünen deshalb so dahinter her?

Zentrale Frage: Wer schützt eigentlich Kinder vor diesen Leuten?

Reposted byv2pxincontrovertible

https://youtu.be/Mib8PVDmY-g

Zahlreiche postapokalyptische Bilder und Videos erreichen uns aus Santa Rosa und den Nord-Kalifornien - Regionen, die von einer Feuer-Tragödie und Waldbränden ungeheuerlichen Ausmaßes getroffen worden sind. „Die Feuerwalze kam aus dem Nichts“ berichtet Zeit Online - „Nie zuvor in der Geschichte hat Kalifornien schlimmere Brände erlebt. Dabei ist der US-Bundesstaat Flammen gewohnt.“

Mehr als 20.000 Menschen wurden evakuiert, 3.500 Häuser gingen in Flammen auf. Bis Freitag sind 31 Menschen gestorben, mindestens 463 werden noch vermisst. Die Hoffnung, daß sie lebend irgendwo auftauchen, schwindet mit jeder Stunde.

Das genauere Betrachten und Studieren der Bilder und des Videomaterials, wirft jedoch zahlreiche Fragen auf, die sich im Kern darauf fokussieren, ob der militärisch-kriminelle Komplex und der tiefe Staat hier nicht eventuell "nachgeholfen" haben.

Neben zahlreichen Videos, die sich mit den Brandschäden beschäftigen und sich die Frage stellen, ob Santa Rosa und Umgebung so eine Art Testlabor für "direkte Energie-Waffen" ist, ist zum Beispiel dieses Bild aufgetaucht, das häufig in den sozialen Netzwerken geteilt wird und auf dem steht:

"Welche Art von 'Waldbränden' lässt Bäume intakt, aber zerstäubt (pulverisiert) Häuser, ohne eine Spur zu hinterlassen? Gerätschaften, Betonarbeitsplatten, Toiletten, Textilien, Mauerwerk usw. - komplett verschwunden... Feuerwehrmänner, die so etwas zuvor niemals sahen, berichteten "es ist als wären wir atomar vernichtet worden!"

Demgegenüber kündigte neulich der miltärische Nachrichtendienst öffentlich an, daß sie Laser- und Teilchenstrahlenwaffen (sogenannte DEW's) getestet haben, welche an Flugzeugen (Drohnen?) montiert waren.[....]

8211 8f61 500
Reposted fromgoaskalice goaskalice viadrugs drugs
0580 7b2a 500
Reposted fromgket gket viaMissDeWorde MissDeWorde
3323 e17a 500
Reposted fromparkaboy parkaboy viabitstacker bitstacker
5395 28f8 500
Reposted fromEisweich Eisweich viaDeva Deva
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl